Aktuelles

Auf dieser Seite finden Sie Aktuelles und Pressberichte von der Ruzicka Teamwerkstatt in Holzgerlingen!


Gesellenprüfung Philip Wilde

Philip hat als Gesellenstück einen Barschrank angefertigt. Dieses außergewöhnliche Design erforderte neben ungewöhnlichen Fertigungsschritten auch verschiedene Materialien.

Da Philip zur Schreinerlehre auch den Abschluß als CAD/ CNC Fachkraft gemacht hat, konnte er die anfallenden Arbeiten auf dem Bearbeitungszentrum selbst programmieren. Der Korpus ist außen mit Möbellinoleum belegt und innen mit Eiche furniert. Das Stück hat seitlich eine versteckte Schublade mit Tipon Funktion. Innen ist ein hinterleuchtete Gittertreppe für die abgestufte Aufstellung der besonderen Flaschen. Auch an die Gläser für das Hochprozentige wurde gedacht. In den zwei Koffertüren sind eigens Halterungen aus Eiche angefertigt worden. Außergewöhnlich ist das Gestell aus Vollkernmaterial gefräst, das in dem Korpus Flächenbündig eingelassen ist.

weiterlesen


Konsequent digital: Ruzicka Teamwerkstatt

Digitalisierung der Unternehmens- und Produktionsprozesse

Herausforderung

Die Schreinerei Ruzicka bietet ihren Kunden ein umfangreiches Angebot. Die Unternehmensprozesse sind aufgrund der verschiedenen Produkte und Tätigkeitsfelder äußerst vielfältig. Eine umfängliche Planung ist von Beginn an notwendig für die erfolgreiche Abwicklung der Kundenaufträge. Die Digitalisierung ermöglicht die effektive Steuerung der Unternehmens- und Produktionsprozesse.

Erfolg und Nutzen

  • Angefangen bei der digitalen Kunden- und Auftragsverwaltung bis hin zur digitalen Zeiterfassung und einem wöchentlichen Kapazitätenplan wurden die administrativen Unternehmensprozesse digitalisiert.
  • Die Digitalisierung, insbesondere der Austausch von Datensätzen, erleichtert die Zusammenarbeit mit Zulieferern.
  • Kunden können ihre Möbel von zu Hause aus online zu gestalten. Schritt für Schritt können Wunschmöbel mit den gewünschten Dekoren und Ausstattungen konfiguriert und diese in einer 2D- oder einer beweglichen 3D-Ansicht betrachtet werden.

weiterlesen


Betriebsausflug am 13.07.2019 zum 25 jährigen Jubiläum

Zum 25jährigen Bestehen der Ruzicka Teamwerkstatt haben wir uns für unsere Mitarbeiter einen ganz besonderen Betriebsausflug ausgedacht. So trafen wir uns zur Abfahrt mit dem Bus am Samstagmorgen um 9:00 Uhr in Holzgerlingen auf dem „Köhlberg“ in Holzgerlingen an der Werkstatt. Viele waren skeptisch, ob das Wetter auch mitspielen würde – und kurz vor der Abfahrt begann es kurz vor der Abfahrt mit dem Reisebus in Holzgerlingen denn auch zu regnen.

Auf der Fahrt Richtung Bodensee wurde es glücklicherweise zunehmend freundlicher. Bei Kaiserwetter legten wir auf dem Rastplatz bei Hagnau eine erste Pause ein und nahmen zur Stärkung für den ereignisreichen Tag, der da kommen sollte ein ausgiebiges Frühstück zu uns.

Dann ging es weiter zu unserem ersten Reiseziel: Konstanz. Von zwei Stadtführern ließen wir uns die bekanntermaßen spektakuläre Konstanzer Innenstadt zeigen.

weiterlesen


25 Jahre Ruzicka Teamwerkstatt

Artikel aus dem Marktblatt vom 26. Juni 2019

Stammtisch der Schreinerinnung

Anlässlich des Firmenjubiläums hatte Markus Ruzicka, Chef der Teamwerkstatt und Obermeister der Schreinerinnung Böblingen, seine Kolleginnen und Kollegen zu einem „Innungs-Stammtisch“ nach Holzgerlingen eingeladen. An diesem Abend wurde den Gästen die modern ausgestattete Schreinerei in allen Facetten präsentiert und sie anschließend zu einem Vesper eingeladen.

Rüdiger Kleinau, Techniker und „Mann für alle Fälle“, übernahm die erste Gruppe und erläuterte die Nutzung der CAD/CAM Software Imos, mit der die eigene CNC-Fräse angesteuert wird. Zusätzlich wird damit auch bei einem externen Zulieferer gefertigt.

Die Auftragsabwicklung vom Angebot bis zur Rechnung wird mit Hilfe einer CRM&ERP Software organisiert. Dies beinhaltet, die komplette Verwaltung, das Bestellwesen, die digitale Zeiterfassung, einer Kapazitätenplanung, bis hin zur Nachkalkulation und Lohnabrechnung. Auf der Website des Unternehmens kann der Kunde im Online Konfigurator selbst ein Möbel konstruieren. Die Teilnehmer folgten seinen Ausführungen mit großem Interesse.

weiterlesen


1000 Jugendliche bei der Bildungsmesse der Schönbuchlichtung

Artikel aus der Kreiszeitung/Böblinger Bote vom 22. Oktober 2018

Zum 13. Mal fand die Interkommunale Bildungsmesse der Schönbuchlichtung (IBIS) statt. In der Stadthalle Holzgerlingen zeigten sich rund 50 Ausbildungsstätten und Institutionen. Jugendliche und ihre Eltern konnten sich über verschiedene Möglichkeiten informieren, wie es für sie nach der Schule weitergehen könnte.

Von Mareike Andert

HOLZGERLINGEN. Handwerksberufe wie Schreiner, Friseur, Maler oder Glaser waren genauso vertreten wie Berufsschulen aus dem Landkreis. Auch Betriebe und Krankenhäuser, Polizei und Konzerne wie Daimler oder Eisenmann präsentierten sich an Info-Ständen oder mit Vorträgen. Die Bildungsmesse wird von den Schönbuchgemeinden in Kooperation mit der Waldhaus-Jugendhilfe organisiert.

Informationen in Hülle und Fülle: Uli Schleh von der Agentur für Arbeit verteilte Broschüren, in denen die Jugendlichen verschiedene Berufe aufgelistet fanden und wo sie ausgebildet werden im Landkreis Böblingen. Schleh war es ein Anliegen, die Jugendlichen bei der Messe kennenzulernen und mit den Betrieben in Kontakt zu bleiben: "Hier sind alle Akteure, mit denen wir zu tun haben, auf einem Haufen - das ist klasse. Ich verspüre viel Interesse. Die Jugendlichen müssten sonst arg weit laufen, um so viel Infos zu bekommen wie hier."

weiterlesen


Wie der Schreiner kann’s halt keiner

Gleich zwei Gesellen, die ihre Ausbildung bei der Ruzicka Teamwerkstatt gemacht haben, waren unter den Top 3 bei der Ausstellung der Gesellenstücke: Swantje Gramm kam auf Platz Eins und Kai Elsässer belegte den dritten Platz! Lesen Sie hier den Artikel aus der Kreiszeitung vom 19. Juli 2018 zur Ausstellung.

22 Tischler zeigen in der Kreissparkasse Böblingen ihre Gesellenstücke und werben damit für einen interessanten Beruf

Wer demnächst Geldangelegenheiten in der Kreissparkasse Böblingen zu regeln hat, sollte etwas mehr Zeit einplanen. Der Aufwand dafür wird gut verzinst. Denn 22 Schreinergesellen zeigen dort noch in dieser Woche, was sie drauf haben: Wunderschöne Möbel zu kreieren.

Text und Bild von Siegfried Dannecker

BÖBLINGEN. Alle Wetter. Also so viel ist sicher: Was die angehenden Schreiner im dritten Lehrjahr zurzeit im Foyer der Kreissparkasse ausstellen – das ist vom Feinsten. Alles andere als Stangenware, sondern individuell. Mit eigener Note. Und: eigenem Nutzwert. Denn auffällig vieles, was die Lehrabsolventen geschaffen haben, ist nicht nur schön, sondern praktisch. Gleich mehrere Schreibtische zum Beispiel. Oder Couch- und Fernsehmobiliar. Ziert garantiert jede (Jugend-)Bude oder das Wohnzimmer der Eltern.

weiterlesen


Großübung der Feuerwehr bei der Ruzicka Teamwerkstatt

Am Samstag den 9.6.2018 fand in der Ruzicka Teamwerkstatt eine Übung der Freiwilligen Feuerwehr Holzgerlingen, Weil im Schönbuch und Breitenstein statt. Rund 80 Feuerwehrleute probten für den Ernstfall – ein beeindruckendes Ereignis.

2016 erfolgte der Umzug der Ruzicka Teamwerkstatt aus dem Rappenweg in Altdorf in die Köhlbergstrasse 1 in Holzgerlingen. In Altdorf war uns schlichtweg der Platz ausgegangen. Durch den Umzug haben wir wieder Möglichkeiten geschaffen uns zu entfalten. So wurde mit dem Umzug gleichzeitig eine 5-Achs-CNC-Maschine angeschafft.

Unsere großzügigen Räumlichkeiten stellen wir nun auch immer wieder für verschiedene Anlässe zu Verfügung. Ende letzten Jahres haben wir beispielsweise den Handwerkerstammtisch des Handels- und Gewerbevereins Holzgerlingen e.V. in unserer Schreinerei ausgerichtet. Verglichen mit der Veranstaltung, für die wir unsere Werkstatt vergangenen Samstag zu Verfügung gestellt haben, war das allerdings eine eher übersichtliche Angelegenheit.

weiterlesen


Das volle Programm

Aus dem BM Ausgabe 05/2017

In der Teamwerkstatt Ruzicka ist seit einem Jahr ein 5-Achs-CNC-Bearbeitungszentrum im Einsatz. Und obwohl das echtes Neuland für die Holzgerlinger Schreinerei war, geht heute ohne die CNC fast nichts mehr. Der durchgängige Weg auf die Maschine führt über die CAD-Konstruktion mit Imos-Software.

Von BM-Chefredakteur Christian Närdemann

Aller Anfang ist schwer – doch am Ende wird alles gut. So in etwa lässt sich der nicht ganz stolperfreie Weg der Teamwerkstatt Ruzicka in Richtung 3D-CAD beschreiben. Die Schreinerei, gegründet 1994 von Markus Ruzicka und seinem Vater Johann, hat diese Hürde beim ersten Anlauf im Jahr 2000 nicht geschafft. Zu viel Tagesgeschäft, den Fokus ohnehin stark auf den Bereich Bauschreinerei gerichtet und zu wenig Zeit, sich intensiv mit der Materie Möbel-CAD auseinanderzusetzen. Dazu das subjektive Gefühl, alles sei viel zu kompliziert. Markus Ruzicka kaufte damals eine Imos-Lizenz, die aus den genannten Gründen aber nie wirklich eingesetzt wurde. Es ging ihm also ganz genauso, wie es sehr vielen Kollegen geht – und zwar vollkommen unabhängig vom CAD-System. So eine Einführung ist alles andere als trivial und erfordert immer einen erheblichen Aufwand. Das sollte sich einige Jahre später allerdings ändern: 2007 hat das Unternehmen einen neuen Anlauf genommen und ist mit intensiver Unterstützung des Herforder Softwarehauses neu und auch erfolgreich durch - gestartet. Drei Lizenzen sind heute im Einsatz. Neben Schreinermeister und Holztechniker Rüdiger Kleinau, der sozusagen Herr über die Arbeitsvorbereitung ist, zeichnet und konstruiert auch Markus Ruzicka (51) inzwischen seit einigen Jahren fleißig mit dem Imos-3D-CAD.

weiterlesen


Jubiläum bei Firma Ruzicka

Aus dem Marktblatt vom 16.11.2016

Rüdiger Kleinau ist seit 20 Jahren im Einsatz

Die Geschichte begann im Jahr 1988, als sich Markus Ruzicka und Rüdiger Kleinau in ihrem Ausbildungsbetrieb der Firma Nissler-Eder in Sindelfingen über den Weg gelaufen sind. Markus Ruzicka war damals auf dem besten Weg zum Schreinermeister, Rüdiger Kleinau, Jahrgang 1968 gerade dabei, Techniker und ebenfalls Schreinermeister zu werden.

Markus Ruzicka, seit 1994 mit seinem Vater zusammen in einer GbR tätig, stand im väterlichen Umfeld sozusagen in der Pflicht, denn man hatte in Altdorf eine Werkstatt übernommen, die kurz zuvor krankheitsbedingt den Betrieb eingestellt hatte. Im gemeinsamen Betrieb galt es nicht nur Aufträge vor Ort durchzuführen, sondern auch Angebote zu fertigen – und das meist gleichzeitig.

weiterlesen


Erfolgreicher Handwerker-Nachwuchs

Aus dem Marktblatt vom 05.10.2016

Gefeiert wurde im Maichinger Bürgerhaus – und zwar am 19. September 2016, die Lossprechung von 153 Gesellinnen und Gesellen in 19 Berufen. Und es waren gute, sehr gute und hervorragende Abschlussergebnisse dabei. 31 der jungen Menschen bekamen eine Belobigung oder einen Preis, vier davon dürfen sich Kammersieger nennen. Musikalisch umrahmt wurde das Ganze von Lilian Wanner und Andy Kienzle – in Holzgerlingen und Umgebung wohl bekannt.

Das Handwerk bietet jede Menge Perspektiven – unser Leben wäre ohne Handwerker geradezu undenkbar. Dennoch ist der Trend der Schulabgänger nach wie vor: weiter die Schule besuchen – höhere Abschlüsse erreichen, dann studieren. So leidet das Handwerk unter fehlendem Nachwuchs.

weiterlesen


Teamwerkstatt Ruzicka - Einladung zum „Tag der offenen Tür”

Aus dem Marktblatt vom 05.10.2016

„Qualität, Zuverlässigkeit, handwerkliches Können sowie Kreativität sind unser Motto. Auch lieben wir das Außergewöhnliche an allen Einrichtungen. Durch unser Engagement und eine moderne Fertigung werden wir höchsten Ansprüchen gerecht. Ihre Wünsche und Anforderungen sind der Anfang einer individuellen Planung„ so Markus Ruzicka, der herzlich zum Tag der offenen Tür einlädt.

Beim Tag der offenen Tür sind Sie eingeladen, sich vor Ort umzuschauen und sich mit den Chefs und Mitarbeitern zu unterhalten ... einige Ausstellungsstücke in Augenschein zu nehmen und ... danach sind Sie zu einem kleinen Umtrunk eingeladen!

Die Firma Ruzicka ist ein Meisterbetrieb der Schreinerinnung

weiterlesen