Jubiläum bei Firma Ruzicka

Aus dem Marktblatt vom 16.11.2016

Rüdiger Kleinau ist seit 20 Jahren im Einsatz

Die Geschichte begann im Jahr 1988, als sich Markus Ruzicka und Rüdiger Kleinau in ihrem Ausbildungsbetrieb der Firma Nissler-Eder in Sindelfingen über den Weg gelaufen sind. Markus Ruzicka war damals auf dem besten Weg zum Schreinermeister, Rüdiger Kleinau, Jahrgang 1968 gerade dabei, Techniker und ebenfalls Schreinermeister zu werden.

Markus Ruzicka, seit 1994 mit seinem Vater zusammen in einer GbR tätig, stand im väterlichen Umfeld sozusagen in der Pflicht, denn man hatte in Altdorf eine Werkstatt übernommen, die kurz zuvor krankheitsbedingt den Betrieb eingestellt hatte. Im gemeinsamen Betrieb galt es nicht nur Aufträge vor Ort durchzuführen, sondern auch Angebote zu fertigen – und das meist gleichzeitig. Nachdem so ein Fall zu einer problematischen Terminüberschneidung geführt hatte und die beiden, Kleinau und Ruzicka, sich gut verstanden, bat Markus Ruzicka den Kollegen, doch in Sachen Angebotserstellung auszuhelfen. Er selbst konnte dann den Kundentermin wahrnehmen... So geschah es – und damit war der Grundstein für die bisher 20jährige erfolgreiche Zusammenarbeit gelegt.

„Eigentlich war ich eher industriell ausgerichtet, Messebau hat mich zum Beispiel sehr interessiert,“ sagt Rüdiger Kleinau. „Ein kleiner Handwerksbetrieb, das konnte ich mir nicht so richtig vorstellen...!“

Aus dem kleinen Betrieb ist inzwischen eine leistungsfähige Firma geworden, die der Auftragsflut nur noch mit Mühe Herr wird. Laufend wurde der Maschinenpark erweitert, mehr Mitarbeiter eingestellt und auch ausgebildet, dazu kamen die modernen Technologien im Bereich Büro, dem jetzigen Wirkungsort von Rüdiger Kleinau in Holzgerlingen in der Köhlbergstraße 1.

„Reelles Handwerk zu leisten ist unsere Grundeinstellung, hier sind und bleiben wir bodenständig. Der Einsatz moderner Technik ist unabdingbar – und im digitalen Bereich am Ball zu bleiben enorm wichtig. Deshalb richten wir z.Bsp einen Möbelplaner-Webshop ein, wo sich der Kunde das Möbelstück selbst konfigurieren kann. Das Programm sagt ihm auch gleich was das alles kostet – wobei wir uns natürlich nur auf unser eigenes Aufmaß und Einbau durch unsere Fachkräfte verlassen. Diesen Service bieten wir inclusive,“ erklärt Rüdiger Kleinau.

20 Jahre werden eigentlich ja nicht groß gefeiert und Rüdiger Kleinau ist kein Mann, der im Mittelpunkt stehen will. Als Mitarbeiter, Kollege und Freund wird er im Hause Ruzicka sehr geschätzt und sein langjähriges und nachhaltiges Wirken soll im kommenden Jahr auch mit einem ganz persönlichen Geschenk honoriert werden, verriet Markus Ruzicka. An anderer Stelle bekommt man dafür keinen Blumentopf, aber das ist eben die Ruzicka teamwerkstatt ... einfach anders.