Gesellenprüfung Philip Wilde

Philip hat als Gesellenstück einen Barschrank angefertigt. Dieses außergewöhnliche Design erforderte neben ungewöhnlichen Fertigungsschritten auch verschiedene Materialien.

Da Philip zur Schreinerlehre auch den Abschluß als CAD/ CNC Fachkraft gemacht hat, konnte er die anfallenden Arbeiten auf dem Bearbeitungszentrum selbst programmieren. Der Korpus ist außen mit Möbellinoleum belegt und innen mit Eiche furniert. Das Stück hat seitlich eine versteckte Schublade mit Tipon Funktion. Innen ist ein hinterleuchtete Gittertreppe für die abgestufte Aufstellung der besonderen Flaschen. Auch an die Gläser für das Hochprozentige wurde gedacht. In den zwei Koffertüren sind eigens Halterungen aus Eiche angefertigt worden. Außergewöhnlich ist das Gestell aus Vollkernmaterial gefräst, das in dem Korpus Flächenbündig eingelassen ist.

Die Geschäftsführung der Ruzicka Teamwerkstatt gratuliert dem frisch gebackenen Gesellen herzlich zu dieser hervorragenden Leistung!