25 Jahre Ruzicka Teamwerkstatt

Artikel aus dem Marktblatt vom 26. Juni 2019

Stammtisch der Schreinerinnung

Anlässlich des Firmenjubiläums hatte Markus Ruzicka, Chef der Teamwerkstatt und Obermeister der Schreinerinnung Böblingen, seine Kolleginnen und Kollegen zu einem „Innungs-Stammtisch“ nach Holzgerlingen eingeladen. An diesem Abend wurde den Gästen die modern ausgestattete Schreinerei in allen Facetten präsentiert und sie anschließend zu einem Vesper eingeladen.

Rüdiger Kleinau, Techniker und „Mann für alle Fälle“, übernahm die erste Gruppe und erläuterte die Nutzung der CAD/CAM Software Imos, mit der die eigene CNC-Fräse angesteuert wird. Zusätzlich wird damit auch bei einem externen Zulieferer gefertigt.

Die Auftragsabwicklung vom Angebot bis zur Rechnung wird mit Hilfe einer CRM&ERP Software organisiert. Dies beinhaltet, die komplette Verwaltung, das Bestellwesen, die digitale Zeiterfassung, einer Kapazitätenplanung, bis hin zur Nachkalkulation und Lohnabrechnung. Auf der Website des Unternehmens kann der Kunde im Online Konfigurator selbst ein Möbel konstruieren. Die Teilnehmer folgten seinen Ausführungen mit großem Interesse.

Markus Ruzicka führte die zweite Gruppe durch die Werkstatt und Lager bis hin zur 5-Achs-CNC-Maschine und sprach von starker Auslastung und vielseitigem Arbeitseinsatz.Sein Unternehmen steht für sehr individuelles und zeitgemäßes Einrichten und Wohnen. Kombiniert werden die Materialien Holz, Glas, Metall, Lack und Textilien zu hochwertigen Werkstücken – wie sie auch beim Rundgang zu sehen waren. Des weiteren produziert die Schreinerei Schall- Rauch- und Brandschutztüren.

Das Unternehmen, das 1994 von Johann Ruzicka und Markus Ruzicka zusammen gegründet wurde, begann in einer alten Glaserei in Altdorf, die vom Vorbesitzer aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr weitergeführt werden konnte. Die Anzahl der Beschäftigten der Ruzicka Teamwerkstatt wuchs stetig über die Jahre. Schon lange war in der Altdorfer Schreinerei nicht mehr genug Platz und das Arbeiten nur noch auf sehr beengtem Raum möglich.Im Jahr 2016 dann der Umzug nach Holzgerlingen in die Köhlbergstraße 1. Hier war genug Raum zur zeitgemäßen Entfaltung des vollen Potentials der Schreinerei da – daher wurde mit dem Umzug gleichzeitig eine 5-Achs-CNC-Maschine angeschafft.

Heute produzieren bei der Ruzicka Teamwerkstatt acht Schreiner/– innen und fünf Auszubildende auf modernstem Niveau, unterstützt mit CAD/CAM Software, inkl. Maschinenanbindung. Die Lehrlinge werden zur Ausbildung begleitend, noch zur CAD/CNC Fachkraft geschult mit Abschlußprüfung.

Qualität, Zuverlässigkeit, handwerkliches Können sowie Kreativität sind das Motto von Markus Ruzicka und seinem Team. Außergewöhnliche und knifflige Projekte werden gerne übernommen – die Wünsche und Anforderungen der Kunden sind der Anfang der individuellen Planung. Durch dieses Engagement und eine moderne Fertigung wird die Schreinerei höchsten Ansprüchen gerecht.